Versunken im schönen Sirmione gelegen, bietet die Residence Bella Sirmione Ihnen die Möglichkeit ein einzigartiges Gebiet zwischen dem Gardasee und den Moränenhügeln des Basso Garda in den Provinzen Brescia und Mantua kennenzulernen und zu entdecken. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit mit dem Fahrrad einen „langsamen“ Urlaub zu erleben, wo man die Natur genießen, Sie einige der ältesten Dörfer in der Umgebung entdecken können und machen einen Ausflug in die Geschichte indem Sie einige antike Orte sehen, bekannt geworden durch das Aufleben der Schlachten wie Solferino und San Martino della Battaglia. Auch können Sie einen herrlichen Blick von den „süßen Moränenhügel“ genießen oder das wunderbare Land am Gardasee. Die Touren dauern einen Tag auf für jedermann geeignete Wege. Die Erfahrung hat gezeigt, dass diese sich besonders eignen um die Schönheit, die das Gebiet zu bieten hat, zu leben und zu genießen.

Selbst für diejenigen die ein Rennrad und MTB lieben und seinen Sport nach Wunsch in der Urlaubsumgebung erfüllen möchten, bieten wir die Möglichkeit für eine Ausfahrt auf  anspruchsvollen Wegen von großer Schönheit die teilweise noch schöner sind als was es zu sehen gibt.

Einzigartige Emotionen beim Fahrradfahren erleben.

Mittwoch: Nach der Abfahrt von Sirmione, werden wir in die Stadt Salò gelangen, die mit seiner Bucht einer der schönsten und charakteristischsten des Gardasees ist.

Sie erreichen Barcuzzi und danach ein Besuch in Desenzano del Garda, nehmen die neue Fahrradstrasse Valtenesi um die Gelegenheit zu ergreifen, in einer hügeligsten Region des Sees inmitten von Olivenbäumen und Weingärten einzutauchen, und besuchen alte Burgen und Wohnsitze, durchqueren das Landesinnere wie Padenghe, Soiano und den Seen von Sovenigo, eine kleine natürliche Oase wo Sie die Farben des Sommers bewundern. Verpassen Sie nicht die Möglichkeit des schönen Ausblicks der über den See reicht und bewundern Sie auch die L’isola Garda. Der Rückweg führt entlang der Uferstrasse nach Sirmione.

Die Strecke ist ca. 65 km von wenig befahrenen Straßen oder in einigen Abschnitten mit Radweg, geeignet für alle aber mit einigen Höhenunterschieden.

Freitag: Abfahrt von Sirmione nach Peschiera del Garda von wo aus Sie mit uns in die gleichnamige Fahrradstrecke Peschiera  – Mantova einfahren,  einer der beliebtesten Radwege Europas. Dem Fluss Mincio folgend können wir eine Vielzahl von blühenden Vegetationen bewundern und genießen den ersten Abschnitt komplett flach. Wir kommen auf unserem Weg durchs Land an Monzambano vorbei wo es eine Burg aus der Epoche der Scaligera und zwei historische Kirchen aus der Zeit mindestens von um 1500 gibt. Auf unserem Weg werden wir in dem, was als eines der „schönsten Dörfer Italiens“ Borghetto sul Mincio gilt, ankommen, das auch eine Pause wert ist, genauso wie Valeggio, berühmt für seine Tortellini und die Anwesenheit von dem Schloß aus der Epoche Scaligera. Der Rückweg wird auf einem hügeligen Weg durch die Hügel der Moränen zurückgelegt, der es uns ermöglicht wieder den Gardasee zu erreichen und dann nach Sirmione zurückzukehren.

Route 50 km Radweg führt überwiegend über Strassen mit wenig Verkehr.

Sonntag: Die Moränenhügel des Gardasees. Ausgehend von Sirmione, werden wir in den Moränenhügeln, wo wir einen Sprung in die Geschichte machen und die Hügel des italienischen Risorgimento und seine historische Städte besuchen. Wir besuchen San Martino della Battaglia, wo es ein Museum mit einigen der historischen Relikten der Schlacht vom 24. Juni 1859 gibt. Von dort folgen wir einem hügeligen Pfad von dem wir die fantastischen Landschaften und Weinberge mit den üppigem Kulturen bewundern können, besuchen das Dorf von Solferino, wo wir zu der  Festung „Spia D’Italia“ gelangen, in dem einige historische Relikte erhalten blieben und zusätzlich zum historischen Platz des Denkmal des Roten Kreuzes. Die Reise geht weiter in Richtung Cavriana, einem anderen historischen Dorf, wo es viele historische Gebäude aus dem Jahr 1500 gibt. Wir werden in Richtung Volta Mantovana die Fahrt fortzusetzen wo Sie einen Halt machen um den Palazzo Cavriani besuchen der aus der Zeit der Renaissance stammt. Sekundäre befahren wir weniger stark Straßen oder Strecken auf unbefestigten Straßen und werden auch hier das Vergnügen haben in Kontakt mit der Natur zu bekommen und die große Schönheit bewundern. Wir erreichen dann ein anderes Dorf mit großer Geschichte: Castellaro Lagusello auf den Moränenhügeln und besuchen verschiedene Gebäude und Kirchen. Unsere Reise durch Pozzolengo bringt uns wieder zum Gardasee, von wo aus wir nach Sirmione zurückkehren.

Die Strecke ist 50 km auf hügelig, weniger stark befahrenen Straßen oder Strecken einer unbefestigten Straße.

Die Kosten für die Führungen betragen 45,00 € * pro Person und beinhaltet Führer und Fahrradverleih geeignet für alle Arten von Landschaften um sich komfortabel und in Ruhe zu bewegen und die Fahrt entsprechend zu genießen.

 

Die Kosten für die Reise nur mit Begleiter (nicht im Lieferumfang Fahrradverleih) ist 30,00 € **.

 

Alle Führungen dauern einen Tag ab 9.30 Uhr und Rückkehr um ca. 17.00 Uhr  und wenn möglich, können Sie an unseren Haltepunkten entlang der Strecke, die Orte besuchen und lokale Produkte probieren.

 

Die Führungen und Fahrradverleih werden mit Gruppen von mindestens 4 Personen bis maximal 10 Personen durchgeführt, um eine angemessene Hilfe für alle Teilnehmer zu gewährleisten.

Für weitere Anfragen, Fragen und Einblicke in unsere Struktur zu bekommen steht ein Radsportexperte zur Verfügung, der Ihnen die Wege aufzeigen kann damit Sie die richtige Auswahl und die beste Reise für Sie auswählen können, oder Sie können im Voraus unter der folgende E-Mail-Adresse Kontakt mit ihm aufnehmen:

fboeti81@gmail.com

 

* Der Preis beinhaltet:

Versicherung

Begleiter Radtourist

Leihgebühr Fahrrad

Brotzeit

Bitte teilen Sie auch die Größe der Touristen mit um die besten zur Verfügung stehenden Mittel sicherzustellen.

Transfer (soweit vorhanden)

 

 

** Der Preis beinhaltet:

Versicherung

Begleiter Radtourist

Brotzeit

Transfer (soweit vorhanden)